Dialog der Kulturen

Zum Wandel in der arabischen Welt

Modulverantwortliche

Prof. Dr. Robert Schmitt

WZL

Prof. Dr. Max Kerner

Historisches Institut

Veranstaltungsinfo

Start

18.10.2012

Zeit

Donnerstag, 18:00-20:00 Uhr

Kurzbeschreibung

Durch die Umbrüche in Nordafrika und dem Nahen Osten hat sich die arabische Welt in den Fokus der Weltöffentlichkeit gerückt. Das Seminar greift diese Entwicklung in ihren verschiedenen Facetten auf und beleuchtet examplarisch einzelne Länder sowie thematische Schwerpunkte, ohne dabei die übergreifenden strukturellen Hintergründe zu vernachlässigen. Außerdem werden die Verbindungen der RWTH Aachen in die Region in Form der Kooperation mit GUtech behandelt.

Die Sitzungen werden von Lehrenden der RWTH und von geladenen externen Referenten mit ausgewiesener Expertise gestaltet. Neben den Impulsreferaten bieten sich reichlich Gelegenheiten zu intensiven Diskussionen.

Termine/Programm

18.10.2012

Einstiegsveranstaltung: Von Abuld Abaz zur GUtech

15.11.2012

Die GUtech als orientalische Tochter der RWTH Aachen

29.11.2012

Arabellion – ein Jahrhundertereignis?

13.12.2012

Ägypten – gefährdeter Sieger

10.01.2013

Syrien – der Schrei nach Freiheit

17.01.2013

Der Islam und die Moderne

24.01.2013

Islamischer Feminismus

08.02.2013

Ausblick – Brücken in die Zukunft

Vorgehen/Arbeitsweise

Die Teilnehmer, die einen Teilnahmenachweis über 2 CP erwerben wollen, müssen regelmäßig teilnehmen und entweder ein Protokoll einer Sitzung anfertigen oder ein Gruppenreferat zu einem der Themenfelder erarbeiten. Zum Abschluss des Seminars ist außerdem eine Reihe von Fragen schriftlich auf ca. 3 bis 4 Seiten zu beantworten. Diese Fragen beziehen sich auf in den Sitzungen diskutierte Inhalte.

Scroll to top